Skip to content

Peter Lauer, 2008 Riesling Ayler Kupp „Unterstenbusch“ Fass 12 – angeblich trocken

20. April 2011

Lauer 2008 Unterstenbusch

Ist er jetzt trocken oder nicht? Bei Mosel Saar Ruwer Weinen ist das oft gar nicht so wichtig. Und deshalb nörgle ich nicht rum. In der Nase hat der Wein einen dezenten Spontistinker, riecht nach rotem und angebissenem Apfel, und weißem Pfeffer. Im Geschmack offenbart er einen klaren, ruhigen Stil. Aromen von weißem Pfirsich treten zutage. Ein sehr fruchtiger Wein, der aber trotzdem ganz in sich ruht und nicht nervt. Souverän auf den Punkt erzeugt. Wird mit Luft immer fruchtiger (Apfel). Macht viel Spaß, sehr viel Spaß, eigentlich ist’s die Frage, wie viel mehr Spaß er überhaupt noch machen kann und ob er deshalb nicht schon abartig cool ist.

Advertisements

From → Wein

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: